Jump to content

     


Photo

Das Unglück Das Der Darwinismus Uber Die Menschheit Brachte


  • Please log in to reply
No replies to this topic

#1 umutgedikli

umutgedikli

    Full Member

  • Member
  • PipPipPip
  • 119 posts
  • Religion: Islam

Posted 21 April 2010 - 06:43 PM

######you can't post links until you reach 50 posts_api.fmanager(contact admin if its a beneficial link)/files/book/resimler/darwinizmin_insanliga_getirdigi_belalar_de_b.jpg[/img]

[size=3]Das Unglück Das Der Darwinismus Uber Die Menschheit Brachte - Buch

(you are not allowed to post links yet)"you can't post links until you reach 50 posts_you are not allowed to post links yetharunyahya.de/darwinismus01.php"]you can't post links until you reach 50 posts_you are not allowed to post links yetharunyahya.de/darwinismus01.php[/url]


Das 20. Jahrhundert, das wir gerade hinter uns gelassen haben, war ein Jahrhundert der Konflikte und der Kriege, ein Jahrhundert unsäglichen Leids, der Verarmung und enormer Zerstörung. Millionen Menschen starben, wurden aus ihren Wohnungen vertrieben, ihrer Heimat beraubt, der Obdachlosigkeit und dem Hungertod überlassen, massakriert; Millionen wurden der unmenschlichsten Behandlung ausgesetzt die kein Tier ertragen hätte, und wofür? Im Namen einiger vollständig pervertierter Ideologien. Hinter nahezu all diesem Unglück und Leid finden sich die Signaturen von Despoten und Diktatoren: Lenin, Trotzki, Stalin, Hitler, Mussolini, Franco, Mao, Pol Pot... Einige von ihnen vertraten dieselbe Ideologie, andere waren Todfeinde. Aus dem simplen Grund, dass ihre Ideologien gegensätzlich waren, stürzten sie ganze Gesellschaften in blutige Konflikte, machten Brüder zu Todfeinden, brachten sie dazu, Kriege vom Zaun zu brechen, Bomben zu legen, Autos, Wohnungen und Geschäfte niederzubrennen und gewalttätige Demonstrationen zu veranstalten. Sie gaben ihnen Waffen in die Hand und ermunterten sie, Männer, Frauen, Kinder und Alte zu erschlagen oder sie an die Wand zu stellen und zu erschießen... Sie waren unbarmherzig genug, jemandem eine Pistole an den Kopf zu halten und abzudrücken während sie ihm in die Augen sahen, um anschließend seinen Kopf unter ihren Stiefeln zu zermalmen, nur weil er eine andere Ideologie unterstützt hatte. Sie vertrieben die Menschen aus ihren Häusern, Frauen, Kinder, Alte...[using large font size is not allowed]